Willkommen bei den aktuellen Nachrichten von FIFA.com – Die erste World11 der Frauen ein Jahr später – FIFA.com

0
3
Willkommen bei den aktuellen Nachrichten von FIFA.com - Die erste World11 der Frauen ein Jahr später  - FIFA.com


  • Rückblick auf die erste FIFA FIFPro World11 – Frauen
  • Fünf Amerikanerinnen gehörten der Weltauswahl an
  • Am 17. Dezember werden wir die FIFA FIFPro World11 – Frauen 2020 kennen

Angesichts der COVID-19-Krise, unterbrochener Landesmeisterschaften und der Verschiebung von Turnieren hatte es der Frauenfussball in den letzten Monaten nicht leicht. 2020 warfare für die elf Spielerinnen der letztjährigen FIFA/FIFPro World11 ein Jahr der krassen Gegensätze. Während es für einige von ihnen quick “regular” verlief, haben andere die Zeit genutzt, um etwas durchzuatmen. FIFA.com beleuchtet die Spielzeit mit Blick auf die einzelnen Akteurinnen.

Sari van Veenendaal 🇳🇱

30 Jahre

Place: Tor

Klub: Atlético Madrid/PSV Eindhoven

Erfolgsbilanz 2020: /

Für Sari van Veenendaal warfare die Saison kompliziert. Während sie in der UEFA Champions League der Frauen das Vertrauen ihres Trainers genoss, musste sie sich in der spanischen Liga den Kasten von Atlético Madrid mit der Spanierin Lola Gallardo teilen und kam nur bei sechs Ligaspielen als Stammtorhüterin zum Einsatz. Noch überraschender warfare, dass die niederländische Torfrau beim Tournoi de France und in der Qualifikation für die UEFA EURO der Frauen 2022 mit Lize Kop und Loes Geurts um Spielzeit kämpfen musste, obwohl sie beim hervorragenden Auftritt der Niederlande bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019™ eine entscheidende Rolle gespielt hatte.

Zusatzinfo: Sari van Veenendaal hat nach ihren Engagements beim FC Arsenal und Atlético Madrid nun innerhalb von drei Jahren bei einem dritten Klub unterzeichnet, nämlich PSV Eindhoven.

Sari van Veenendaal (Netherlands - PSV Eindhoven)

© imago pictures

Wendie Renard 🇫🇷

30 Jahre

Place: Abwehr

Klub: Olympique Lyon

Erfolgsbilanz 2020: Französische Meisterschaft, französischer Pokal, Champions League, Tournoi de France

Auch nach 14 Spielzeiten bei ihrem Ausbildungsklub Olympique Lyon ist der Erfolgshunger von Wendie Renard ungebrochen. Nicht zum ersten Mal hat sie auf Vereinsebene alle Trophäen abgeräumt und mit Lyon zum 14. Mal den Meistertitel, zum neuen Mal den französischen Pokal und zum siebten Mal die UEFA Champions League gewonnen. Darüber hinaus konnte sie mit Les Bleues die erste Auflage des Tournoi de France gewinnen.

Zusatzinfo: In dieser Saison hat die Spielführerin von Olympique Lyon die Schallmauer von 100 Toren für den Klub durchbrochen – ein seltener Erfolg für eine Verteidigerin.

Wendie Renard (France - OL)

© imago pictures

Lucy Bronze 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿

29 Jahre

Place: Abwehr

Klub: Olympique Lyon/Manchester Metropolis

Erfolgsbilanz 2020: Französische Meisterschaft, französischer Pokal, Champions League

Die englische Verteidigerin ist unumstrittene Stammspielerin im Verein und im Nationalteam und wusste auch dieses Jahr wieder auf der rechten Flanke zu überzeugen. Mit Lyon konnte sie mehrere Trophäen erringen. Später entschied sie sich für eine Rückkehr zu Manchester Metropolis, dem Klub, für den sie bereits von 2014 bis 2017 drei Spielzeiten aktiv warfare.

Zusatzinfo: Vor ihrer Rückkehr zu den Residents erklärte Lucy Bronze sich damit einverstanden, ihren Vertrag mit Olympique Lyon um einige Wochen zu verlängern, um an der Endphase der Champions League teilnehmen zu können.

Lucy Bronze (England - OL)

© imago pictures

Kelley O’Hara 🇺🇸

32 Jahre

Place: Abwehr

Klub: Utah Royals

Erfolgsbilanz 2020: SheBelieves Cup

Die Doppelweltmeisterin hatte es dieses Jahr nicht leicht. Nachdem sie an vier der insgesamt fünf Qualifikationsspiele der Vereinigten Staaten für das Olympische Fussballturnier der Frauen Tokio 2020 sowie an zwei oder drei Begegnungen des SheBelieves Cup teilgenommen hatte, bekam sie nicht mehr viel Spielzeit und kam während der restlichen Saison insgesamt nur noch 65 Minuten zum Einsatz, und zwar in zwei Spielen des NWSL Problem Cup. Im Anschluss entschied sie sich gegen eine Teilnahme an der NWSL Fall Sequence.

Zusatzinfo: Im August stand Kelley O’Hara kurz vor einer Vertragsunterzeichnung bei Washington Spirit, doch am Ende wurde nichts daraus.

Kelley O'Hara (USA - Utah Royals)

© imago pictures

Nilla Fischer 🇸🇪

36 Jahre

Place: Abwehr

Klub: Linköpings FC

Erfolgsbilanz 2020: /

Nach sechs Spielzeiten als Abwehrchefin beim VfL Wolfsburg entschied sich Nilla Fisher für eine Rückkehr nach Schweden zu ihrem ehemaligen Klub Linköpings FC. Das Ergebnis warfare, dass sie seit 2013 zum ersten Mal nicht in der Champions League antrat. Im schwedischen Pokalwettbewerb schied sie mit ihrem Klub vorzeitig aus und beendete die schwedische Meisterschaft auf dem vierten Platz.

Zusatzinfo: Die Spielführerin des Linköpings FC trägt eine Kapitänsbinde in Regenbogenfarben, um ihre Unterstützung für die LGBT-Neighborhood zum Ausdruck zu bringen.

Nilla Fischer (Sweden - Linkopings)

© imago pictures

Julie Ertz 🇺🇸

28 Jahre

Place: Mittelfeld

Klub: Chicago Purple Stars

Erfolgsbilanz 2020 : SheBelieves Cup, zweiter Platz beim NWSL Problem Cup

Im Vergleich zu ihren amerikanischen Kolleginnen in der FIFA/FIFAPro World11 – Frauen konnte Julie Ertz wohl die erfolgreichste Saison verbuchen. Sie hat in der Qualifikation für Tokio 2020 und im SheBelieves Cup viel zum Erfolg der USA beigetragen. Im Anschluss hat sie die Chicago Purple Stars dann noch ins Finale des NWSL Problem Cup geführt.

Zusatzinfo: Gemeinsam mit ihrem Mann Zach, Tight Finish bei den Philadelphia Eagles, hat sie über die familieneigene Ertz Basis mehrere Initiativen ins Leben gerufen. Bei der letzten davon wurden für jeden Landing der Eagles 2.500 Mahlzeiten für bedürftige Familien gespendet.

Julie Ertz (USA - Chicago Red Stars)

© imago pictures

Rose Lavelle 🇺🇸

25 Jahre

Place: Mittelfeld

Klub: Washington Spirit/Manchester Metropolis

Erfolgsbilanz 2020: SheBelieves Cup, FA Cup, zweiter Platz beim FA Neighborhood Defend

Die Weltmeisterin hatte dieses Jahr viel um die Ohren. Nachdem sie zu Saisonbeginn in der US-amerikanischen Auswahl glänzen konnte, nahm sie am NWSL Problem Cup teil, wo sie mit Washington Spirit gegen den Sky Blue FC nach Elfmeterschießen ausschied. Im August 2020 wechselte sie dann zu Manchester Metropolis, mit dem sie nach einem Finalsieg gegen den FC Everton den Ladies’s FA Cup gewann, ihre erste Trophäe auf Vereinsebene.

Zusatzinfo: Obwohl Lavelle direkt von Washington Spirit zu Manchester Metropolis gewechselt ist, hat sie auch gleich einen Vertrag bei OL Reign unterzeichnet. Nach dem Abschluss der englischen Saison wird der Klub aus Seattle sie in seinen Kader aufnehmen.

Rose Lavelle (USA - Manchester City)

© imago pictures

Amandine Henry 🇫🇷

31 Jahre

Place: Mittelfeld

Klub: Olympique Lyon

Erfolgsbilanz 2020: Französische Meisterschaft, französischer Pokal, Champions League, Tournoi de France

Amandine Henry verletzte sich im Viertelfinale der Champions League und konnte daher in den nachfolgenden Turnierphasen nicht mehr auf dem Platz stehen. Das hielt sie allerdings nicht davon ab, die Trophäe zum sechsten Mal in die Höhe zu recken. Vor ihrer Verletzungspause leistete sie auch ihren Beitrag zu den erneuten Titelgewinnen von OL in der französischen Meisterschaft und im Pokalwettbewerb.

Zusatzinfo: In letzter Zeit gab es Reibungspunkte zwischen der Spielführerin der französischen Nationalmannschaft und der Nationaltrainerin. Nachdem sie im Oktober nicht nominiert worden warfare, brachte sie ihre Unzufriedenheit darüber in der Presse zum Ausdruck, wurde anschließend jedoch von Corinne Diacre wieder berufen.

Amandine Henry (France - OL)

© imago pictures

Marta 🇧🇷

34 Jahre

Place: Angriff

Klub: Orlando Pleasure

Erfolgsbilanz 2020: /

Aufgrund zahlreicher positiver Covid-19-Assessments nahm Orlando Pleasure nicht am NWSL Problem Cup teil. Die Folge: Marta hat auf Vereinsebene vom 13. Oktober 2019 bis zum 19. September 2020 kein einziges Spiel bestritten. Dann begann die NWSL Fall Sequence. Mit Brasilien hat sie an der ersten Auflage des Tournoi de France teilgenommen, konnte jedoch nicht verhindern, dass ihr Group auf dem letzten Platz landete.

Zusatzinfo: Marta engagiert sich sehr für die Förderung des Frauenfussballs und hat vom brasilianischen Fussballverband gemeinsam mit ihren Mitspielerinnen gleiche Bezahlung für Männer und Frauen gefordert. Kürzlich gab der Verband nun bekannt, dass Nationalspielerinnen bei Länderspielen dasselbe Preisgeld und dieselben Tagessätze bekommen würden wie ihre männlichen Pendants.

Marta (Brazil - Orlando Pride)

© imago pictures

Megan Rapinoe 🇺🇸

35 Jahre

Place: Angriff

Klub: OL Reign

Erfolgsbilanz 2020: SheBelieves Cup

Nach einem brillanten Jahr 2019 hat Megan Rapinoe 2020 nur acht Spiele bestritten und zwei Tore erzielt, und zwar in den Reihen des US-Nationalteams im Rahmen der der Qualifikation für Tokio 2020 und im SheBelieves Cup. Seitdem hat sie kein einziges Punktspiel mehr absolviert.

Zusatzinfo: Die Saison von Megan Rapinoe warfare auf dem Spielfeld zwar ausgesprochen verhalten, doch abseits davon warfare sie sehr beschäftigt. Sie hat nicht nur ihre Autobiographie geschrieben und veröffentlicht, sondern auch Joe Bidens Wahlkampf bei den US-Präsidentschaftswahlen unterstützt und außerdem ihrer Freundin Sue Chicken, einer legendären Basketballspielerin, einen Heiratsantrag gemacht.

Megan Rapinoe (USA - OL Reign)

© imago pictures

Alex Morgan 🇺🇸

31 Jahre

Place: Angriff

Klub: Orlando Pleasure/Tottenham Hotspur

Erfolgsbilanz 2020: /

Nach dem Weltmeistertitel bei der WM 2019 in Frankreich hat Alex Morgan beschlossen, eine Pause einzulegen, und zwar aus dem schönsten aller Gründe. Sie hat nämlich inzwischen ihre Tochter Charlie zur Welt gebracht. Vor einigen Wochen kehrte sie in London wieder aufs Spielfeld zurück, wo sie bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht.

Zusatzinfo: Obwohl sie damals schon im siebten Monat schwanger warfare, nahm Morgan im Februar noch an den Trainingseinheiten des Nationalteams der USA teil. Die dynamische Stürmerin hatte gehofft, rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wieder dabei zu sein. Am Ende wurde das Turnier jedoch ins Jahr 2021 verlegt.

Alex Morgan (USA - Tottenham Hotspur)

© imago pictures



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.