Nicht schwanger: “Love Island”-Laura plant Po-Vergrößerung

0
0
Nicht schwanger: “Love Island”-Laura plant Po-Vergrößerung



Laura Mania räumt mit den Gerüchten um eine Schwangerschaft auf! Die einstige Love Island-Kandidatin legte in den vergangenen Wochen ein paar Pfunde zu. Ihre Group zog daraufhin voreilige Schlüsse und vermutete, dass die Brünette ein Child bekommt – dem ist aber nicht so. Sie nahm aus einem anderen Grund zu, wie sie Promiflash verrät: Laura möchte ihren Po mit einem Brazilian Butt Carry vergrößern lassen!Im Interview mit Promiflash spricht sie nun Klartext: “Ich habe es lange Zeit mit Sport versucht. Sport ist unfassbar undankbar!” Daher habe sie sich nach langen Überlegungen für einen Brazilian Butt Carry entschieden, bei dem ihr Po mit Eigenfett gepolstert wird. Um den Eingriff durchführen zu können, musste die Actuality-TV-Bekanntheit sechs Kilo zunehmen. Dass Laura ständig nach einer Schwangerschaft gefragt wurde, habe sie kaum gestört: “Mir conflict klar, dass vermutlich unendlich viele Fragen aufkommen werden.” Einige Followers hätten allerdings sogar richtig geraten und auf eine Po-Vergrößerung getippt – die Influencerin wusste aber zunächst nicht, ob sie es wirklich zugeben sollte. “Ich habe lange überlegt, wie oder ob ich dieses Thema überhaupt thematisiere, weil es natürlich sehr privat ist”, gesteht die Kölnerin.Jetzt, da sie sich aber doch entschieden hat, die Information zu teilen, macht sie sich auch auf Kritik gefasst – was völlig okay sei. Schließlich handelt es sich bei einem Brazilian Butt Carry um einen großen Eingriff. “Das ist nicht wie ein Spraytan. Das ist nicht wie, sich mal eben die Haare zu färben – sondern ein ernst zu nehmendes Thema”, macht Laura deutlich. Der Eingriff soll Mitte August stattfinden.AnzeigeEx-“Love Island”-Teilnehmerin LauraAnzeige”Love Island”-Kandidatin LauraAnzeigeLaura Mania, Influencerin30Ja, ich hatte das schon so im Gefühl!161Nein, darauf wäre ich niemals gekommen!Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: [email protected]



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.