FIFA 22: Neun potenzielle FUT-Icons ausgemacht

0
1
FIFA 22: Neun potenzielle FUT-Icons ausgemacht



Die Gerüchteküche rund um FIFA 22 brodelt am Mittwoch (23.06.), ein Replace mit neun neuen Icons für FIFA On-line 4 gießt zusätzlichen Treibstoff ins Feuer.

Aktuell läuft in Nordamerika ein Check für FIFA 22 ab, aus dem bereits einige Informationen durchgesickert sind, etwa erste Particulars zum Gameplay sowie Groups für die Beta. In diesem Zusammenhang könnte auch ein Replace aus FIFA On-line 4 von Interesse sein, das jüngst neun Icons ins Spiel brachte. Dabei handelt es sich teilweise um Namen, die ohnehin bereits als heiße Kandidaten auf Icon-Karten im nächsten Ableger der Reihe galten und somit in der Liste der Favoriten noch weiter aufsteigen.

Icon-Kandidaten für FIFA 22 in FIFA On-line 4

Gabriel Batistuta
Robin van Persie
Lúcio
Ji-sung Park
Jaap Stam
Bum-kun Cha
Diego Forlán
Wesley Sneijder
Iker Casillas
Während diesen Namen dank ihrer Implementierung in FIFA On-line 4 eine gewisse Glaubwürdigkeit verliehen wird, hat die Gerüchteküche mit Xabi Alonso und John Terry zwei zusätzliche ehemalige Stars auf der Speisekarte, die immer wieder mit Icon-Karten in Verbindung gebracht werden. Die Aufnahme in FIFA On-line 4 garantiert zwar natürlich keinen Auftritt in FIFA 22, bestätigt allerdings zumindest, dass EA sich erfolgreich um die Verwertungsrechte für diese Persönlichkeiten bemüht hat.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.