FIFA 21: EM Modus – Warum er 2021 fehlt und welche Alternativen es gibt

0
0
FIFA 21: EM Modus – Warum er 2021 fehlt und welche Alternativen es gibt



Ihr seid fleißiger Fußballfan, spielt leidenschaftlich FIFA 21 und freut euch auf die Europameisterschaft 2021 sowie das entsprechende Occasion im Spiel? Dann wird eure Stimmung wohl einen kleinen Dämpfer kassieren, dies einen FIFA 21 EM Modus gibt es nicht. Warum man in diesem Jahr an den digitalen Spielfeldrand gestellt wird und welche Möglichkeiten ihr habt, um trotzdem etwas EM Stimmung in FIFA 21 aufkommen zu lassen, erfahrt ihr nachfolgend.

FIFA 21: EM Modus Inhalt:

Warum gibt es keinen EM-Modus in FIFA 21?
Die Frage lässt sich ganz einfach beantworten: Es fehlt die Lizenz. Die hat sich nämlich die Konkurrenz aus Japan (Konami) für eFootball PES 2021 geschnappt, was auch bei einigen namhaften Groups (AS Rom, Juventus Turin and many others.) der Fall warfare. Wundert euch additionally nicht, wenn ihr in FIFA 21 keine entsprechenden Spezialkarten, Groups oder den beliebten Modus zum Nachspielen der EM findet.

Diesmal hat sich Konami die EM für PES 2021 gesichert.
Alternativen zum FIFA 21 EM Modus – so kommt doch noch Stimmung auf
Auch wenn der offizielle EM-Modus diesmal in FIFA 21 fehlt, müsst ihr auf die digitale Europameisterschaft nicht ganz verzichten:

FIFA 21 EM Turnier selbst erstellen

Wenn es keinen offiziellen EM-Modus in FIFA 21 gibt, müsst ihr ihn eben selbst erstellen. Zwar ist es mit den vorhandenen Möglichkeiten und ohne Mods nicht hundertprozentig akkurat, doch es reicht, um die EM halbwegs selbst nachspielen bzw. sie voraus simulieren zu können. Dafür nutzt ihr den Turniermodus von FIFA 21, den ihr über den Punkt “Turniere” im Hauptmenü erreicht. Wählt anschließend “Eigenes Turnier” und stellt bei der Turnierart “Gruppe & Okay.O.” ein.

Wenn es keinen offiziellen EM-Modus in FIFA 21 gibt, erstellt ihr euch halt euren eigenen. Bei den Mannschaften müsst ihr euch mit 16 Groups begnügen, denn 24 Mannschaften wie bei der echten EM gibt es nicht – zumindest nicht ohne EM-Mod. Zum Schluss deaktiviert ihr “Automatisch Groups besetzen”, vergebt einen passenden Namen und aktiviert die erweiterten Einstellungen. In Selbigen könnt ihr die Anzahl der Ersatzspieler, den Pokal, das Ultimate-Station (Wembley) und so weiter einstellen, bis alles halbwegs genau den Vorgaben der EM entspricht.

Zum Schluss müsst ihr noch die Groups auswählen, die ihr selbst spielen wollt, und die Gruppen entsprechend zusammenstellen. Wenn ihr nur die Spiele der deutschen Mannschaft austragen wollt, wählt ihr nur Deutschland. Ihr könnt aber auch mehrere oder sogar alle Groups eintragen. Bei den Gruppen müsst ihr wohl oder übel etwas tricksen, um mit den 16 Groups zurechtzukommen.

FIFA 21 Competition of FUTball – Das Occasion zur EM

Das offizielle EM-Occasion fällt zwar flach, doch mit dem FIFA 21 Competition of FUTball liefert EA das inoffizielle EM-Occasion ins Spiel. Die Promo bringt entsprechende Spezialkarten mit ins Spiel, die sich verbessern können, je länger die entsprechenden Groups im Wettbewerb bleiben. Außerdem gibt es zugehörige Goals und Squad Constructing Challenges rund um die neuen Karten.

EM Replace für PES 2021 – aktualisierte Nationalmannschaften kommen zur Okay.O.-Part Ende Juni
Wenn ihr die Europameisterschaft wirklich spielen wollt, führt kein Weg an eFootball PES 2021 vorbei. Obwohl Konami die Lizenz für die EM schon recht früh in der Tasche hatte, hinkte man mit den entsprechenden Updates aber hinterher.

Erst kurz vor dem Begin der EM kam das Information Pack 6.0, das einigen Nationalmannschaften (darunter auch die deutsche, italienische, spanische, russische, schwedische, dänische, rumänische und ungarische Truppe) ihre aktuellen Trikots bescherte. Auch der offizielle Schiedsrichter-Costume sowie die Ärmel- und Champions-Abzeichen für den aktuellen Titelverteidiger sind hinzugekommen. Nicht zu vergessen: Ein paar visuelle Updates für einige Spieler (Antoine Griezmann, Cristiano Ronaldo, Liam Cooper, Joakim Maehle und Caglar Söyüncü).

Die vollständig aktualisierten Kader mit allen 26 Spielern der Groups waren dagegen nicht mit im Information Pack 6.0 – die sollen erst mit Information Pack 7.0 zum Begin der Okay.O.-Part kommen. Die startet bekanntlich am 26. Juni.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.