Die besten Spieler bei FIFA 22

0
2
Die besten Spieler bei FIFA 22



Das neue FIFA 22 erscheint am 27. September und um die Stimmung etwas anzuheizen, hat Entwickler Eletronic Arts auf der eigenen Homepage bereits die Spieler-Stärken der besten Akteure präsentiert. Durch die regelmäßigen Type-Updates in der laufenden Saison werden sich diese Werte zwar in den kommenden Monaten immer wieder ändern, die anfängliche Bewertung ist für die meisten Spieler aber mit Sicherheit durchaus interessant. Vorläufig bester Spieler ist wie im Vorjahr Lionel Messi. Der argentinische Famous person darf sich auch nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain mit 93 Punkten über die absolute High-Bewertung freuen. Auf Platz zwei gibt es hingegen einen Neuzugang: Bayern-Goalgetter Robert Lewandowski überholt mit 92 Punkten den portugiesischen Famous person Cristiano Ronaldo, der heuer für Manchester United auf Torjagd geht und diesmal “nur” auf 91 Punkte kommt. Auch Kevin de Bruyne (Manchester Metropolis), Kylian Mbappe (Paris), Neymar (Paris) und Jan Oblak (Atletico Madrid) dürfen sich über jeweils 91 Punkte freuen. Ebenfalls veröffentlicht wurden die Werte von Harry Kane (Tottenham Hotspur/90 Punkte), N’Golo Kanté (FC Chelsea/90), Manuel Neuer (FC Bayern/90), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona/90), Mohamed Salah (FC Liverpool/89), Gianluigi Donnarumma (PSG/89), Karim Benzema (Actual Madrid/89), Virgil van Dijk (FC Liverpool/89), Joshua Kimmich (FC Bayern/89), Heung Min Son (Tottenham Hotspur/89), Alisson (FC Liverpool/89), Thibaut Courtois (Actual Madrid/89), Casemiro (Actual Madrid/89), Ederson (Manchester Metropolis/89) und Sadio Mané (FC Liverpool/89). Welcher Österreicher die beste Bewertung hat, ist bislang noch nicht bekannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang » KOMMENTARE.. Rechtliche Hinweise: Die Kommentare der Person geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich
vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen
verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen von LAOLA1 zuwiderlaufen. Wir verweisen in
diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der Person kann in solchen Fällen auch keinerlei
Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die Sportradar Media Companies GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu
machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.