0
6
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts



Neben dem Plan, dass das nchste Battlefield-Spiel von DICE zu Weihnachten 2021 verffentlicht werden soll, hat Digital Arts im Geschftsbericht und bei der Investoren-Konferenz noch weitere Particulars bekannt gegeben. So hat Star Wars: Squadrons die Verkaufserwartungen bertroffen. Der Abo-Dienst EA Play zhlt mittlerweile 6,5 Mio. Nutzer (vor der Integration in den Xbox Sport Cross) und die UFC-Lizenz wurde bis 2030 verlngert.

Madden NFL 21 zhlt 30 Prozent mehr Spieler im Vergleich zum Vorjahr (Anteil des Digitalabsatzes liegt bei 66%). FIFA 20 hat seit dem Verkaufsstart quick 35 Millionen Spieler auf PC und Konsolen erreicht. Angaben zu FIFA 21 wurden nicht gemacht (auer: Anteil des Digitalabsatzes liegt bei 50%), da der Geschftsbericht im Regelfall nur den Zeitraum bis Ende September umfasst, auer es gibt besonderes Erfolge wie bei Star Wars: Squadrons zu vermelden. Rocket Area wurde in dem Bericht nicht erwhnt und kann wohl als Flop verbucht werden.

Auerdem soll Apex Legends bis zum Ende des Jahres eine Milliarden-Greenback-Franchise werden. Bei der Gestaltung des Battle-Cross-Fortschrittes der siebten Saison haben die Entwickler brigens “danebengelegen”, da der Fortschritt zu lange dauerte. Erste Anpassungen wurden bereits vorgenommen.

Bis Ende Mrz 2021 sollen noch ein Indie-Spiel (EA Originals) und ein Remaster erscheinen. Der Remaster ist sehr wahrscheinlich Mass Impact Trilogy Remastered. Die Ankndigung soll im Laufe des Tages erfolgen, weil heute “N7-Day” ist. Ansonsten will Digital Arts mindestens sechs Spiele zwischen April 2021 und Ende Mrz 2022 verffentlichen, darunter ein neues Want for Velocity, das nchste Battlefield und die obligatorischen Sportspiele (FIFA, Madden, NHL).



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.