0
3


Der recreation – Verband der deutschen Video games-Branche hat im Juni 2021 zwei Auszeichnungen an besonders verkaufsstarke Spiele in Deutschland verliehen. FIFA 21 hat den vierten Sonderpreis für jeweils 500.000 Verkäufe erhalten. Das Spiel von EA Sports activities hat damit die Marke von 2 Millionen verkauften Exemplaren geknackt.
Mit einem weiteren recreation Gross sales Award Sonderpreis wurde Tremendous Mario 3D All-Stars für Change ausgezeichnet. Die Spiele-Sammlung mit Tremendous Mario 64, Tremendous Mario Sunshine und Tremendous Mario Galaxy hat sich ebenfalls mehr als 500.000 verkauft – wobei Nintendo die Sammlung nur bis zum 31. März 2021 angeboten und dann aus dem Programm genommen hat.
Im Juni 2021 geht ein recreation Gross sales Award Sonderpreis für über 2 Millionen verkaufte Spiele an:FIFA 21 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Collection X/S, Change und PCIm Juni 2021 geht ein recreation Gross sales Award Sonderpreis an:Tremendous Mario 3D All-Stars für Change
Im Mai 2021 ging je ein recreation Gross sales Award in Platin (200.000 Verkäufe) an:Tony Hawk’s Professional Skater 1+2 für PlayStation 4, Xbox One und PCIm Mai 2021 ging je ein recreation Gross sales Award in Gold (100.000 Verkäufe) an:Autobahnpolizei Simulator 2 für Ps 4, Xbox One, Xbox Collection und PCCrash Bandicoot 4: It is About Time für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Collection, PC und SwitchResident Evil Village für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Collection X, Xbox One, PC und Stadia”Mit dem recreation Gross sales Award zeichnet der recreation – Verband der deutschen Video games-Branche verkaufsstarke Laptop- und Videospiele in Deutschland aus. Grundlage sind die aktuellen Verkaufszahlen des Marktforschungsunternehmens GfK Leisure. Titel, von denen mehr als 100.000, 200.000 beziehungsweise 500.000 Exemplare plattformübergreifend verkauft wurden, erhalten den recreation Gross sales Award in Gold, Platin beziehungsweise den Sonderpreis. Damit Verkäufe für den recreation Gross sales Award berücksichtigt werden können, darf der durchschnittliche Verkaufspreis des Titels nicht stärker als 20 Prozent von der unverbindlichen Preisempfehlung bei Veröffentlichung abweichen. Die ausgewiesenen Verkaufsmengen enthalten plattformspezifische Hochrechnungsfaktoren zur Gesamtmarktabdeckung und zur Berücksichtigung digitaler Verkäufe. Die Festlegung dieser Faktoren obliegt dem recreation in Zusammenarbeit mit GfK Leisure. Zusätzlich können Anbieter von Laptop- und Videospielen dem recreation ihre kumulierten Digital-Verkäufe bis zum achten Tag des laufenden Monats und nach Plattformen unterteilt unter [email protected] melden. Der recreation verpflichtet sich zur Wahrung der Vertraulichkeit der gemeldeten Mengen, überprüft sie und berücksichtigt sie entsprechend bei der Ermittlung der relevanten Verkaufsmengen.”



Supply hyperlink

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.